12-Kammer-Gerät

VariLymph 12 Pro - 12-Kammer-Gerät

VariLymph 12 Pro

VariLymph 12 Pro

Druckbereich von 15 bis 80 mmHg
Therapiedauer von 15 bis 60 Min.
Entlüftung 10 bis 120 Sek.
Belüftung 20 bis 120 Sek. (Be- und Entlüftungszeiten gelten jeweils für einen Zyklus)

SLK Varilymph 12 Pro ist ein automatisches 12-Kammer Steuergerät zur Apparativen Intermittierenden Kompressionstherapie (AIK). Vorwählbare Betriebsarten sorgen für eine einfache und sichere Handhabung. In Verbindung mit SLK Druckmanschetten sorgt das System für eine 12-stufige physikalische Entstauungstherapie bei venösen- und lymphatischen Erkrankungen. Das Steuergerät ist für den Einsatz von ein oder zwei Druckmanschetten vorgesehen.

Die Kombination von SLK Varilymph 12 Pro und den passenden 12 Kammer SLK Druckmanschetten ermöglicht eine hochwirksame Therapie an Beinen, Armen und im Schulterbereich. Das Steuergerät SLK Varilymph 12 Pro erzeugt einen regelbaren Druck in den Luftkammern der Druckmanschetten. Dieser Druck beginnt in den „herzfernen“ Körperteilen (Fuß, Hand) und führt in 12 Stufen zu den „herznahen“ Körperteilen. Der benötigte Therapiedruck wird am Druckregler eingestellt. Das Befüllen und Entlüften der Luftkammern in der richtigen Reihenfolge wird vom SLK Varilymph 12 Pro gesteuert. Die Therapie sorgt für eine Aktivierung des venösen und lymphatischen Rückstroms.

Das SLK Varilymph 12 Pro ist durch die einfache Bedienung als Standardsystem für die Heimanwendung besonders geeignet.

Hilfsmittelnummer: 17.99.01.1018

Indikationen

  • Primäre Lymphödeme zusätzlich zur KPE
  • Sekundäre Lymphödeme ohne proximale Sperre zusätzlich zur KPE
  • Lipödeme
  • Posttraumatische Ödeme
  • Venöse Ödeme
  • Ulcus cruris venosum
  • Thromboseprophylaxe
  • Stauungszustände infolge Immobilisation (arthrogenes Stauungssyndrom, Paresen und Teilparesen)
  • Periphere arterielle Verschlusskrankheit (unter strenger Kontrolle)

 

Kontraindikationen

  • frischer Myokardinfarkt
  • dekompensierte Herzinsuffizienz
  • Lungenödem
  • kardial und renal bedingte Ödeme
  • Thrombophlebitis, Thrombose oder Thromboseverdacht
  • Erysipel
  • malignes Lymphödem
  • Unterschenkeltrauma

 

Technische Daten

Gerät

Merkmal Daten
Maße 17 x 20 x 20 cm (H x B x L)
Gewicht 2,0 kg
Max. Druck 80 mmHg
Max. Leistungsaufnahme 20 Watt
Steuereinheit 230 V / 50 Hz

Therapiemanschetten

Beinmanschetten

Länge 74 bis 84 cm
 Umfang

 80 bis 92 cm

( normal / weit )

 Erweiterung

 Umfangerw. um 20 cm

( Oberschenkel )

 

Hosenmanschette

 Länge  120 bis 130 cm
 Umfang

 137 cm

( Hüftbereich )

 Erweiterung

 Umfangerw. um 20 cm

( Hüftbereich )

 

Armmanschette

 Länge 76 cm 
 Umfang

 60 cm

( Oberarm )

 Erweiterung  Umfangerw. um 20 cm